Loading...

Karate ist


eine japanische Kampfkunst.
Die Ursprünge liegen weit in der Vergangenheit. Entstanden ist sie auf der Insel Okinawa unter dem Einfluß der chinesischen Kampfkünste. 
Karate-do enhält Schlag-,Stoß- und Tritt-Techniken. Aber auch Würfe und Hebel. Die Techniken werden ohne"Trefferwirkung" - ohne harten Kontakt im Training ausgeführt. Höchstes Gut ist die Gesundheit des Partners und die absolute Kontrolle der Technik. Und trotzdem muß die Technik hart, stark und schnell ausgeführt werden. Übungsziel ist die maximale Wirksamkeit und die vollkommene Kontrolle der Technik. Karate-do ist eine Kampfkunst die Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Gewandtheit und Flexibilität lehrt.
Jung und alt, stark und schwach, männlich oder weiblich - jedem steht der Karate-Weg offen.


 
   "Wenn wir die Verbeugung richtig üben, können wir damit absichtslos das Wesentliche der Kunst des Karate-do ausdrücken. Ein Geist, der sich dem Leben mit allem, was es bietet, nicht widersetzt, zeigt sich in einer Verbeugung, die weder Ritual noch angelernte Gewohnheit ist, ganz natürlich und schlicht." (aus "Die Kunst der leeren Selbst" von Terrence Webster-Doyle)